Veranstaltungen

Projektmanagement bei der AWO Rheinland

„Projektmanagement bei der AWO Rheinland“ – keine externen Anmeldungen möglich!

> Termin: 29.05.2024

> Zeit: 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

> Dauer: 

> Veranstaltungsort: AWO Bezirksgeschäftsstelle Marie-Juchacz-Haus, Dreikaiserweg 4, 56068 Koblenz

> Kosten: 0,- € 

> Zielgruppe: Führungskräfte und Mitarbeitende, die aktiv und regelmäßig in Projekten mitarbeiten oder die Rolle Projektleitung inne haben – INTERN!

> Verpflegung: Kaffee, Tee, Wasser ganztags

> Referentin:  Frauke Heyer (Marketing)

Projektmanagement ist gemäß der ISO-Norm 21500:2012 die Anwendung von Methoden, Hilfsmitteln, Techniken und Kompetenzen im Projekt. Ziel ist es, die Projektziele innerhalb der erwarteten Leistungsziele für Zeit, Kosten, Qualität, Umfang, Nutzen und Risiken zu erreichen.

Im Rahmen der Schulung erhalten Sie einen Überblick zu den Grundlagen des Projektmanagements, insbesondere der AWO-Rheinland internen Grundlagen.

Im Rahmen der dreistündigen Schulung erhalten Sie einen Überblick zu:

  • den Grundlagen im Projektmanagement,
  • dem Projektmanagement-Werkzeugkoffer der AWO Rheinland, der Ihnen bei der erfolgreichen Umsetzung Ihrer Projekte Hilfestellung gibt,
  • relevanten Soft Skills – insbesondere in der Rolle „Projektleitung“ sowie
  • Erfahrungsberichte aus der Praxis.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zum Austausch und dem Einbringen eigener Fragestellungen, die nach Möglichkeit im Rahmen der Veranstaltung beantwortet werden können.

 
Anmeldung
Wenn Sie an diesem Seminar teilnehmen möchten und in einer unserer Einrichtungen beschäftigt sind, wenden Sie sich zur Anmeldung an Ihre vorgesetzte Leitungsfunktion.
 
 

Expertenstandard zur Kontinenzförderung in der Pflege – Abgesagt

Expertenstandard zur Kontinenzförderung in der Pflege – Abgesagt

 

> Termine: 03.06.2024

> Zeit: 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr

> Dauer: 8 Unterrichtsstunden

> Veranstaltungsort: AWO Seniorenzentrum „Jockel Fuchs“, Jacob-Goedecker-Str. 3, 55122 Mainz-Gonsenheim

> Kosten: 150,- € zzgl. MwSt.

> Zielgruppe: PDL, WBL, Pflegefachkräfte

> Verpflegung: Kaffee, Tee, Wasser ganztags, Obst am Vormittag, Mittagessen

> Referent/in: Manuela Sroka Dipl.-Pflegewirtin (FH)

Im Seminar werden die Grundlagen des neu überarbeiteten (2023-2024) Expertenstandards Förderung der Harnkontinenz vermittelt, der nun den Titel Förderung der Harnkontinenz in der Pflege haben soll.

Neuer Bestandteil des Expertenstandards soll nun auch das Thema Stuhlinkontinenz sein.

Die Teilnehmer*innen werden neben Fachwissen auch für die Situation der Betroffenen sensibilisiert.

  • ES Kontinenzförderung Theorie und Implementierung
  • Neuerungen und Aktualisierungen des ES Harnkontinenz
  • Identifikation von betroffenen und gefährdeten Personen
  • Risikofaktoren und Kontinenzprofile
  • Erhalt und Förderung von Stuhl- bzw Harnkontinenz
  • Maßnahmen bei bestehenden Kontinenzproblemen
 
Anmeldung
Wenn Sie an diesem Seminar teilnehmen möchten und in einer unserer Einrichtungen oder der Bezirksgeschäftsstelle beschäftigt sind, wenden Sie sich zur Anmeldung an Ihre vorgesetzte Leitungsfunktion.
 
Externe Teilnehmer*innen können sich gerne über dieses Formular anmelden:
 

This contact form is deactivated because you refused to accept Google reCaptcha service which is necessary to validate any messages sent by the form.
 

Führung im Fokus – Die weibliche Art erfolgreicher Führung | FINDET NICHT STATT

 

Führung im Fokus – Die weibliche Art erfolgreicher Führung | FINDET NICHT STATT

> Termine: 05.06.2024

> Zeit: 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr

> Dauer: 8 Unterrichtseinheiten

> Veranstaltungsort: AWO Bezirksgeschäftsstelle Marie-Juchacz-Haus, Dreikaiserweg 4, 56068 Koblenz

> Kosten: 150,- € zzgl. MwSt.

> Zielgruppe: Weibliche* Führungskräfte, die das Thema Führung stärkenorientiert betrachten/reflektieren wollen, um ihre Kompetenzen fokussiert und bewusst einzusetzen, auch Kitas

> Verpflegung: Kaffee, Tee, Wasser ganztags, Obst am Vormittag, Mittagessen

> Referentin: Tanja Hermanski

Die eigenen Kompetenzen und Fähigkeiten so nutzen, dass diese auf alle Ziele einzahlen.  Auf die persönlichen Ziele ebenso wie auf die Bereichsziele und auf das Miteinander.

Gibt es einen typisch weiblichen und typisch männlichen Führungsstil? Nach den typisch weiblichen Führungseigenschaften befragt, nannten Studienteilnehmer als Top-fünf-Eigenschaften: „Kommunikativ“ „diplomatisch“, „organisiert“, „engagiert“, „diszipliniert“. Die Top fünf der männlichen Führungseigenschaften wurden angeführt mit den Worten: „Durchsetzungsstark“, „selbstsicher“, „autoritär“, „taktisch“ und „machtbewusst“. „Managerinnen setzen in ihrer beruflichen Weiterentwicklung signifikant andere Prioritäten als Manager“. Während männliche Führungskräfte sich primär durch das Einsetzen persönlicher Stärken und die Mitwirkung an Veränderungen für ihren beruflichen Aufstieg motiviert fühlen, ist es für weibliche Führungskräfte vor allem auch die Sinnhaftigkeit.

Wie Sie Ihre Inhalte und Ihre Sinnhaftigkeit optimal verwenden, damit beschäftigt wir uns in diesem Seminar ebenso wie im Einzeltermin und der Reflexion.

      Modul A Seminar 1,5 Tage

  • Klar in Vision, Mission, Strategie, Meilensteinen und Zielen
  • Strategisch im Denken – Der innere Kompass
  • Geschickt in der Nutzung der vorhandenen eigenen Potentiale und im Team
  • Bewusst und sicher im eigenen Können, Wollen, Wissen und Handeln
  • Kommunikationsstark täglich und wenn es darauf ankommt
  • Maximale Chancenverwertung – die etwas andere Art taktisch vorzugehen

Hinweise:                   

Modul B Sie können wählen: Einzelcoaching oder Einzelberatung pro Teilnehmer*in 1,5 Stunden als Präsenztermin oder online, individuelle Terminvereinbarung am 2. Seminartag.

Modul C Reflexion/Erfahrungsaustausch/Feedback 1,5 Stunden online Gesamtgruppe, Terminabstimmung am 2. Seminartag.

 
Anmeldung
Wenn Sie an diesem Seminar teilnehmen möchten und in einer unserer Einrichtungen oder der Bezirksgeschäftsstelle beschäftigt sind, wenden Sie sich zur Anmeldung an Ihre vorgesetzte Leitungsfunktion.
 
Externe Teilnehmer*innen können sich gerne über dieses Formular anmelden:
 

This contact form is deactivated because you refused to accept Google reCaptcha service which is necessary to validate any messages sent by the form.
 
 

Krankenbeobachtung – Achtung Terminänderung!

KRANKENBEOBACHTUNG – Achtung Terminänderung!

 

> Termine: (23.04.2024 Alt) Neuer Termin: 13.06.24

> Zeit: 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr

> Dauer: 8 Unterrichtsstunden

> Veranstaltungsort:AWO Bezirksgeschäftsstelle Marie-Juchacz-Haus, Dreikaiserweg 4, 56068 Koblenz

> Kosten: 150,- € zzgl. MwSt.

> Zielgruppe: Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte, Betreuungskräfte

> Verpflegung: Kaffee, Tee, Wasser ganztags, Obst am Vormittag, Mittagessen

> Referentin(nen): Monika Graeff-Faulhaber, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Dipl. Pflegepädagogin (FH)

Die Krankenbeobachtung findet im Unterschied zur persönlichen Wahrnehmung gezielt und häufig nach festen Kriterien statt. Der Blick liegt dabei nicht nur auf krankhaften Veränderungen, sondern richtet sich auf den Menschen als Ganzes.

Diese Schulung gibt Ihnen Hilfestellungen, sich diese Beobachtungen bewusst zu machen und sie richtig einzuordnen, damit Sie wertvolle Informationen ans Team weitergegeben können.

Das Erkennen von Notfallsituationen und das richtige Handeln stellen einen zweiten Schwerpunkt an diesem Tag dar.

  • Auffrischung und Vertiefung der Krankenbeobachtung
  • Gezielte Beobachtung, Wahrnehmung, Schlussfolgerungen
  • Notfallsituationen: Erkennen und Handeln
  • Deutung von Beobachtungen bei Demenz
  • Emotionen und Wohlbefinden
  • Dokumentation von Beobachtungen
  • Anwendung der Inhalte an praxisnahen Beispielen
 
Anmeldung
Wenn Sie an diesem Seminar teilnehmen möchten und in einer unserer Einrichtungen oder der Bezirksgeschäftsstelle beschäftigt sind, wenden Sie sich zur Anmeldung an Ihre vorgesetzte Leitungsfunktion.
 
Externe Teilnehmer*innen können sich gerne über dieses Formular anmelden:
 

This contact form is deactivated because you refused to accept Google reCaptcha service which is necessary to validate any messages sent by the form.