Veranstaltungen

Dokumentation – Weiterbildung für zusätzliche Betreuungskräfte nach § 53c SGB XI

Dokumentation – Weiterbildung für zusätzliche Betreuungskräfte nach § 53c SGB XI

> Termine: 25.-26.10.2021        

> Zeit: 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr

> Dauer: 16 Unterrichtseinheiten

> Veranstaltungsort: AWO Seniorenzentrum Am Rosengarten, Göttelmannstr. 45, 55131 Mainz

> Kosten: 200,– € zzgl. MwSt.

> Zielgruppe: ZUBs , Zusätzliche Betreuungskräfte

> Verpflegung: Kaffee, Tee, Wasser ganztags, Obst am Vormittag, Mittagessen

> Referentin: Birgit Sonntag, Mentorin, Sozialtherapeutische Fachkraft, ISB Montabaur

 

Nicht nur Aktivierungs- und Beschäftigungsangebote gehören zu den Aufgaben von Betreuungskräften- auch die richtige Dokumentation gehört dazu.

Gerade nach der Einführung des neuen Strukturmodells hat sich die Pflegedokumentation verändert und eine neue Bedeutung erlangt. 

Das Seminar bereitet die Teilnehmer*innen auf die Herausforderungen der Dokumentation vor und findet Antworten auf die häufigsten Fragen rund um das Thema.

    • Ziele der Dokumentation
    • Aufbau der Dokumentation
    • Dokumentationssysteme
    • Formulierung von Maßnahmen
    • Formulierung von Berichten
    • Formulierung von Evaluierung
    • Praktische Übung und Anwendung
    • Reflexion
 
Anmeldung
Aufgrund der aktuellen Situation sind nur Teilnehmer*innen der Unternehmen des AWO Bezirksverbandes Rheinland e.V. zugelassen. Wenn Sie an dem Seminar teilnehmen möchten und in einer unserer Einrichtungen beschäftigt sind, wenden Sie sich zur Anmeldung an Ihre vorgesetzte Leitungsfunktion.
 

Krankenbeobachtung

INHOUSE! NUR TEILNEHMER*INNEN DER AWO ALTENHILFE GMBH

KRANKENBEOBACHTUNG

 

> Termine: 06.10.2021

> Zeit: 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr

> Dauer: 8 Unterrichtsstunden

> Veranstaltungsort: AWO Seniorenzentrum Ursel Distelhut, Bernhard-Winter-Straße 33, 55120 Mainz-Mombach

> Kosten: 120,- € zzgl. MwSt.

> Zielgruppe: Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte, Betreuungskräfte

> Verpflegung: Kaffee, Tee, Mineralwasser

> Referentin(nen): Monika Graeff-Faulhaber, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Dipl. Pflegepädagogin (FH)

Die Krankenbeobachtung findet im Unterschied zur persönlichen Wahrnehmung gezielt und häufig nach festen Kriterien statt. Der Blick liegt dabei nicht nur auf krankhaften Veränderungen, sondern richtet sich auf den Menschen als Ganzes.

Diese Schulung gibt Ihnen Hilfestellungen, sich diese Beobachtungen bewusst zu machen und sie richtig einzuordnen, damit Sie wertvolle Informationen ans Team weitergegeben können.

Das Erkennen von Notfallsituationen und das richtige Handeln stellen einen zweiten Schwerpunkt an diesem Tag dar.

(voraussichtliche Inhalte. Die Inhalte werden an den noch zu veröffentlichen Expertenstandard angepasst)

  • Auffrischung und Vertiefung der Krankenbeobachtung
  • Gezielte Beobachtung, Wahrnehmung, Schlussfolgerungen
  • Notfallsituationen: Erkennen und Handeln
  • Deutung von Beobachtungen bei Demenz
  • Emotionen und Wohlbefinden
  • Dokumentation von Beobachtungen
  • Anwendung der Inhalte an praxisnahen Beispielen
 
Anmeldung
Aufgrund der aktuellen Situation sind nur Teilnehmer*innen der Unternehmen des AWO Bezirksverbandes Rheinland e.V. zugelassen. Wenn Sie an dem Seminar teilnehmen möchten und in einer unserer Einrichtungen beschäftigt sind, wenden Sie sich zur Anmeldung an Ihre vorgesetzte Leitungsfunktion.