Veranstaltungen

Expertenstandard Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz

Expertenstandard Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz 

> Termin: 05.04.2022

> Zeit: 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr

> Dauer: 8 Unterrichtseinheiten

> Veranstaltungsort: AWO Bezirksgeschäftsstelle Marie-Juchacz-Haus, Dreikaiserweg 4 56068 Koblenz

> Kosten: 130,- € zzgl. MwSt.

> Zielgruppe: Pflegefachkräfte

> Verpflegung:  Kaffee, Tee, Mineralwasser, Obst, Mittagessen

> Referent/in: Gilla Reible, Katharina-Kasper-Akademie Dernbach

Die Grundlagen und Anforderungen dieses Expertenstandards sind im Gegensatz zur rein funktionellen Pflege stark haltungsgeprägt und betrachten den dementiell erkrankten Menschen in seiner Lebenswelt. Der Mensch mit seinem individuellen Unterstützungs- und Beziehungsbedarf steht hierbei im Mittelpunkt der personenzentrierten Beziehungsgestaltung und Pflege und nicht die Demenz als medizinisches Problem.

Die Teilnehmer*innen erhalten fundierte Kenntnisse zu Instrumenten und Möglichkeiten der Beziehungsgestaltung mit demenzerkrankten mit demenzerkrankten Bewohner*innen.

  • Inhalte und Anforderungen aus dem Expertenstandard Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz
  • Risikoermittlung; Screening und Assessment
  • Möglichkeiten der Ermittlung von Unterstützungsbedarfen
  • Beratung, Maßnahmenplanung
  • U.a.
 
Anmeldung
Aufgrund der aktuellen Situation sind nur Teilnehmer*innen der Unternehmen des AWO Bezirksverbandes Rheinland e.V. zugelassen. Wenn Sie an diesem Seminar teilnehmen möchten und in einer unserer Einrichtungen beschäftigt sind, wenden Sie sich zur Anmeldung an Ihre vorgesetzte Leitungsfunktion.
 
 

Expertenstandard Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz

Expertenstandard Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz 

> Termin: 22.09.2022

> Zeit: 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr

> Dauer: 8 Unterrichtseinheiten

> Veranstaltungsort: AWO Altenzentrum „Ursel Distelhut Haus“, Mainz-Mombach

> Kosten: 130,- € zzgl. MwSt.

> Zielgruppe: Pflegefachkräfte

> Verpflegung:  Kaffee, Tee, Mineralwasser, Obst, Mittagessen

> Referent/in: Gilla Reible, Katharina-Kasper-Akademie Dernbach

Die Grundlagen und Anforderungen dieses Expertenstandards sind im Gegensatz zur rein funktionellen Pflege stark haltungsgeprägt und betrachten den dementiell erkrankten Menschen in seiner Lebenswelt. Der Mensch mit seinem individuellen Unterstützungs- und Beziehungsbedarf steht hierbei im Mittelpunkt der personenzentrierten Beziehungsgestaltung und Pflege und nicht die Demenz als medizinisches Problem.

Die Teilnehmer*innen erhalten fundierte Kenntnisse zu Instrumenten und Möglichkeiten der Beziehungsgestaltung mit demenzerkrankten mit demenzerkrankten Bewohner*innen.

  • Inhalte und Anforderungen aus dem Expertenstandard Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz
  • Risikoermittlung; Screening und Assessment
  • Möglichkeiten der Ermittlung von Unterstützungsbedarfen
  • Beratung, Maßnahmenplanung
  • U.a.
 
Anmeldung
Aufgrund der aktuellen Situation sind nur Teilnehmer*innen der Unternehmen des AWO Bezirksverbandes Rheinland e.V. zugelassen. Wenn Sie an diesem Seminar teilnehmen möchten und in einer unserer Einrichtungen beschäftigt sind, wenden Sie sich zur Anmeldung an Ihre vorgesetzte Leitungsfunktion.
 
 

Expertenstandard Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz | STORNIERT

Expertenstandard Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz | STORNIERT

> Termin: 10.06.2021

> Zeit: 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr

> Dauer: 8 Unterrichtseinheiten

> Veranstaltungsort: AWO Seniorenzentrum Ursel Distelhut, Bernhard-Winter-Str. 33, 55120 Mainz-Mombach

> Kosten: 125,- € zzgl. MwSt.

> Zielgruppe: Pflegefachkräfte

> Verpflegung:  Kaffee, Tee, Mineralwasser

> Referentin: Frau Gräff–Faulhaber,  Katharina-Kasper-Akademie Dernbach

Die Grundlagen und Anforderungen dieses Expertenstandards sind im Gegensatz zur rein funktionellen Pflege stark haltungsgeprägt und betrachten den dementiell erkrankten Menschen in seiner Lebenswelt. Der Mensch mit seinem individuellen Unterstützungs- und Beziehungsbedarf steht hierbei im Mittelpunkt der personenzentrierten Beziehungsgestaltung und Pflege und nicht die Demenz als medizinisches Problem.

Die Teilnehmer*innen erhalten fundierte Kenntnisse zu Instrumenten und Möglichkeiten der Beziehungsgestaltung mit demenzerkrankten mit demenzerkrankten Bewohner*innen.

  • Inhalte und Anforderungen aus dem Expertenstandard Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz
  • Risikoermittlung; Screening und Assessment
  • Möglichkeiten der Ermittlung von Unterstützungsbedarfen
  • Beratung, Maßnahmenplanung
  • U.a.
 
Anmeldung
Aufgrund der aktuellen Situation sind nur Teilnehmer*innen der Unternehmen des AWO Bezirksverbandes Rheinland e.V. zugelassen. Wenn Sie an diesem Seminar teilnehmen möchten und in einer unserer Einrichtungen beschäftigt sind, wenden Sie sich zur Anmeldung an Ihre vorgesetzte Leitungsfunktion.